NIVD Logo

11. Jahrestagung 06.09.2018 - 07.09.2018

HeaderGrafik jahrestagung 2018

 

Die Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V. lädt zu ihrer 11. Jahrestagung am Freitag, den 07.09.2018, im Hotel Pullman Berlin Schweizerhof ein.

Der Vorstand freut sich sehr, dass unsere Jahrestagung im Terminkalender der Branche einen festen Platz gefunden hat. Sie bietet wie in den Vorjahren sowohl die Gelegenheit, an Fachvorträgen hochkarätiger Referenten teilzunehmen, als auch das Netzwerk in kollegialer Atmosphäre zu pflegen.

Auch in diesem Jahr legen wir ein besonderes Augenmerk auf den Austausch zwischen Insolvenzverwaltern und Restrukturierungsberatern. Unser Verband steht für den Netzwerkgedanken und bietet eine ausgezeichnete Plattform für einen substantiellen Informations- und Erfahrungsaustausch und die Entwicklung neuer Handlungsoptionen bei der Zusammenarbeit.

Wir knüpfen an den Erfolg und die positive Resonanz vom letzten Jahr an und bieten erneut im Rahmen eines Dual Track unter dem Motto „Verwalter meets Berater“ parallele Themen für beide Zielgruppen an.

Nutzen Sie die sich hieraus ergebenden Synergien. Wir freuen uns auf Sie!


Als Vortragende für den 07.09.2018 konnten wir gewinnen:

  • RA FAInsR FAStR Dr. Rainer Eckert Eckert Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB | Hannover: Aktuelle Herausforderungen bei Krankenhausinsolvenzen
  • Prof. Dr. Florian Jacoby Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht | Universität Bielefeld: Impulse für das deutsche Restrukturierungsrecht durch die Richtlinie zum präventiven Restrukturierungsrahmen
  • Christian Lange, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz | Berlin: Grußwort aus dem BMJV
  • Wirtschaftsjuristin Christine Maisch, LL.M. Riskmanager, Risk & Restructuring Management, Daimler AG | Sindelfingen: Die Insolvenz des Zulieferers aus Sicht des Kunden
  • RA FAInsR FAStR Prof. Rolf Rattunde LEONHARDT RATTUNDE Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB | Berlin: Die Datenschutz-Grundverordnung und ihre Auswirkungen auf das Insolvenzrecht

DUAL TRACK „Verwalter meets Berater“

  • RAin StBin Stephanie Bschorr HTG Wirtschaftsprüfung GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft | Berlin:Steuerliche Folgen der Anfechtung und Restschuldbefreiung
  • Prof. Dr. Markus W. Exler Direktor des Instituts für Grenzüberschreitende Restrukturierung der Fachhochschule Kufstein:Restrukturierung, 4.0: Veränderungstendenzen in der Restrukturierungsberatung
  • RiAG Frank Frind Vorstand BAKinso – Bundesarbeitskreis Insolvenzgerichte e.V./Amtsgericht Hamburg: Impulsreferat: Die Zukunft des Insolvenzverwalterberufes
  • RiAG Dr. Thorsten Graeber Amtsgericht Potsdam: Verteilung der Insolvenzmasse und Vergütung nach der InsVV: Wie hängt alles zusammen?
  • RAin Andrea Metz, LL.M. (London), Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH | Frankfurt am Main: Fallstricke bei M&A-Transaktionen
  • Carl-Jan von der Goltz, MATURUS FINANCE GmbH | Hamburg: Finanzierung in der Unternehmenskrise: Asset Based Finance als Alternative zum Bankkredit

Am Vorabend der Tagung laden wir zusammen mit dem Berlin-Brandenburger Arbeitskreis für Insolvenzrecht e.V. ab 19:00 Uhr im Quartier Zukunft der Deutschen Bank AG (Friedrichstraße 181, 10117 Berlin) zu einem Vortrag „Die menschliche Firewall und ihre Löcher – Die aktuellen Maschen der Kriminellen im Bereich Internetkriminalität“ von Cem Karakaya, Internationale Polizei Vereinigung der Verbindungsstelle München, ein.

Im Anschluss freuen wir uns, Sie zu unserem traditionellen Get-Together mit sommerlichem Barbecue und Getränken zu begrüßen.

Die Teilnahme an der Jahrestagung am 07.09.2018 mit voraussichtlich 6 Stunden bescheinigt. Die Entscheidung über die Anerkennung ist der für Sie zuständigen Rechtsanwaltskammer vorbehalten.

Der Einladungsflyer steht hier zum Download bereit:

                                                                                

Anmeldeformular

Frühbucher-Rabatt bei Buchungen bis zum 31.07.2018
Keine Teilnahme an der Hauptveranstaltung
* Die Platzanzahl ist begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Teilnahmebedingungen:

Ihre Anmeldung ist mit dem Eingang bei der Neuen Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V. verbindlich. Bis vier Wochen vor der Veranstaltung können Sie sich kostenfrei schriftlich abmelden. Bis eine Woche vor der Veranstaltung können Sie sich gegen die Hälfte der Teilnahmegebühr schriftlich abmelden. Sollten Sie persönlich an der Teilnahme verhindert sein, können Sie einen Ersatzteilnehmer mit Namen und Anschrift benennen. Die Anmeldung für die Podiumsdiskussion und das Get-Together ist verbindlich und kann nicht rückgängig gemacht werden. Einlass im Quartier der Zukunft der Deutschen Bank AG, Friedrichstr. 181, 10117 Berlin, ist ab 19:00 Uhr, Begrüßung und Beginn Vortrag um 19:30 Uhr. Das Vorabendprogramm endet um 23:30 Uhr. Sollte der Veranstalter gezwungen sein, aus organisatorischen oder sonstigen wichtigen Gründen die Veranstaltung abzusagen, wird Ihnen selbstverständlich die volle Teilnahmegebühr erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche gegen den Veranstalter, es sein denn, es liegt ein Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit vor. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung und Zahlungsinformationen per Email.

Zimmerreservierungen im Tagungshotel Pullman Berlin Schweizerhof können Sie bis 03.08.2018 hier vornehmen.

Programmliche Änderungen vorbehalten.

 

untd small application dbblue lefthanded 500px